Kepard Test & Erfahrungen

Der VPN-Anbieter Kepard gilt noch als Frischling im VPN-Geschäft: Das Unternehmen mit Hauptsitz in Chisinau (Moldawien) wurde erst im Jahr 2012 gegründet. Der VPN-Dienst von Kepard wird derzeit in drei verschiedenen Paketen angeboten, die sich lediglich in ihrer Laufzeit unterscheiden. Zur Wahl stehen hier die Laufzeiten 1 Monat, 3 Monate und 12 Monate. Die Internetseite Kepard.com ist äußerst übersichtlich gestaltet und gibt einen guten Überblick über das Angebot und die Leistungen. Allerdings existiert sie bislang ausschließlich in englischer Sprache.

Achtung: mache Seiten berichten, dass Kepard sie unter Druck setzt um besser bewertet zu werden!

Momentan werden von Kepard 13 Server in sechs verschiedenen Ländern betrieben. Hierzu zählen: Großbritannien, Niederlande, Frankreich, USA, Kanada und Deutschland. Damit kann der Anbieter seinen Kunden 100+ IP-Adressen zur Verfügung stellen. Kunden von Kepard VPN können dabei so oft wie sie wollen zwischen den Servern hin und her wechseln, da die Reconnects bzw. Switches nicht beschränkt werden. P2P bzw. Filesharing wird von Kepard nur auf den Servern in den Niederlanden gestattet.

Um auftretende Probleme und Fehler schnellstmöglich aufzufinden und beheben zu können speichert Kepard den Zeitpunkt der Verbindungsherstellung und -trennung – allerdings nur für einen Speicherzeitraum von 3 Tage. Andere Daten – wie etwa die genutzte Bandbreite oder die verwendete IP-Adresse – werden von Kepard hingegen nicht erhoben, so dass die Anonymität des Kunden gut geschützt wird.

Der VPN-Dienst von Kepard ist derzeit mit den folgenden Systemen kompatibel: Windows, Linux, Mac, Android und iOS. Nutzer des Services müssen lediglich die einfach zu bedienende Kepard-App installieren, die einen schnellen Zugriff auf alle gebuchten Leistungen erlaubt.

dev:race

Willkommen bei devrace.de!

Wir berichten über Neuigkeiten in der Informationstechnologie und alles, was uns relevant & interessant erscheint.

Hinter dev:race verbergen sich zwei Geeks, die sich hier ein wenig blogtechnisch austoben wollen.

Wir hoffen euch ein wenig unterhalten zu können, und wünschen viel Spaß beim Lesen.

Euer Sash & W3ird